Alleinsein und Zusammensein – auf dem Weg der Mitte

Innere Arbeit in Chemnitz

„Wahres Alleinsein und wahres Zusammensein sind in der Mitte deines Herzens vereint.“

Die meisten Menschen suchen in Beziehungen – zur/m Partner/in, zu Gemeinschaft, Freunden usw. – Halt, Sicherheit und Zugehörigkeit. So leben wir in kompromissbehafteten Verbindungen, die Leiden mit sich bringen und sich nicht in Liebe und Wahrheit hinein entfalten können. Oder wir isolieren uns, fühlen uns getrennt und „müssen es alleine schaffen“.
Es ist unser inneres Kind, das Angst hat, alleine zu sein und damit getrennt von den Eltern, von Unterstützung und Anbindung. Auf dieser Ebene empfinden wir körperliches und emotionales Alleinesein, das durchdrungen ist von der Angst vor Verlassenheit und letzten Endes dem Tod.

Um diese kindliche Ebene zu sehen und darüber hinaus zu wachsen, brauchen wir in uns die Unterscheidung zwischen äußerem Alleinesein und der inneren Realität von wahrem Allein-Sein.

Ebenso braucht es die Unterscheidung zwischen wahrem Zusammensein mit deinem Partner/in oder Gruppen aus dem offenen Herzen heraus und dem Zusammensein aus Anpassung und Feigheit. Auch die Rebellion gegen Verbindlichkeit und Nähe ist keine Lösung.

Wie kannst du allein sein ohne Verlassensangst, Isolation und Trennung?

Wie kannst du zusammen sein mit offenem Herzen in Nähe und Verbundenheit?

Wo findest du den Weg der Mitte in dir, auf dem Alleinsein und Zusammensein nicht getrennt sind?

Diese Fragen und deine Themen und Schwierigkeiten damit, kannst du an diesem Wochenende erforschen – allein und zusammen in der Gruppe.

Veranstaltung buchen

Seminarteilnahme
250 €
Verfügbare Tickets: 93
Das "Seminarteilnahme"-Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum versuchen.