Steffen Wöhner

Lehrer und Seminarleiter

Nach dem Universitätsstudium war ich zunächst als Lehrer am Gymnasium tätig und machte mich als Dozent und Pädagoge in der Erwachsenenbildung selbstständig. War ich bis dahin eher an einem äußeren Lebens interessiert, verlagerte sich mein Interesse immer mehr auf einen inneren Weg:
Meditation, Innenschau und Selbsterforschung. Brennende Fragen, innere Sehnsucht und bewusstes Leiden führten mich zu wesentlichen Stationen meines Lebens, an denen ich auch ausgebildet wurde:

-Systemische Familien- und Organisationsaufstellungen bei Bert Hellinger und Helga Schmidt
-Kontemplative Kommunikation bei Helga Schmidt
-Reiki- und Energiearbeit im Jaeger-Institut
-SKT-Körperarbeit im Institut für Strukturelle Körpertherapie Nürnberg
-Ausbildung zum Enneagrammlehrer in der Enneallionce – Schule für Innere Arbeit
Innere Arbeit, Selbsterforschung in der Mysterienschule von OM C. Parkin

-Geschäftsführer des modernen Klosters Gut Saunstorf

Einschneidend war die Begegnung mit dem Weisheitslehrer OM C. Parkin und der Advaita-Lehre. Die Frage: Wer bin ich? trat in mein Leben. Und damit auch die Erkenntnis, dass unser einziges Leiden die Identifikation mit einem „Ich“ und seinen Masken ist. Wahres Glück und Freiheit sind nur in der Tiefe, Stille und Weite dieses Momentes zu finden.

Auf dieser inneren Reise zu mir selbst geschahen tiefe Einblicke in das wahre Wesen, Erkenntnisse von Wahrheit und liebevollem Sein. Diesem inneren Weg bleibe ich seitdem treu und möchte weitergeben, was ich erfahren und erlernt habe.

Ich biete seit 1999 Gruppen im In- und nahen Ausland an, sowie Einzelberatungen und Coachings in Hamburg und vielen anderen Städten. Als Lehrer der Enneallionce – School for Inner Work arbeite ich v.a. in Gruppen auf Gut Saunstorf – Ort der Stille. Seit 2019 bin ich Geschäftsführer des modernen Klosters Gut Saunstorf.


Arbeitsweise

Eine wesentliche Grundlage meiner Arbeit ist die Erkenntnis, dass wahre Wandlung von Innen geschieht. Alles Leiden geschieht in uns und die Befreiung und Heilung davon ebenso. Aber wir brauchen oft Unterstützung, um zu uns selbst nah zu sein und uns zu finden.
Wirkliche Befreiung und Entfaltung kann nur jenseits aller Masken aus deiner Tiefe und der Rückbindung an dein wahres Wesen geschehen. Wir sehnen uns nach Liebe, Lebendigkeit und einem natürlichen Fliessen mit dem Leben. Aber wir kennen oft die wahren Hindernisse nicht, die uns immer wieder blockieren.
Dabei wird unser Leiden dadurch erzeugt, dass wir nicht mit dem fliessen und sein können, was ist, sondern wir unbewusst Festhalten. An kindlichen Gefühlen und Erinnerungen, an altem Ballast und Opfer-Geschichten, letztlich an der Anhaftung an ein Ich erzeugt.
Die verschiedenen Aspekte meiner Arbeit dienen dazu, die Wurzel unseres Leidens bewusst zu machen und den inneren (Schatten-)Themen und Mustern fühlend nah zu kommen, die uns begegnen.

Dabei können wir jede Situation, jede Erfahrung, und eben auch jedes Problem dazu nutzen, um wacher und bewusster zu werden.
Im Grunde geht es meistens darum, aus dem persönlichen Hamsterrad, dem Überlebenskampf, dem
inneren Gefängnis in etwas Größeres zu wachsen. Den Platz im Leben einzunehmen und allem, was uns begegnet, wirklich nah zu sein.
Die Einladung ist, diesen Weg nach Innen anzutreten und letztlich dein wahres Wesen zu erkennen. Von dieser inneren Quelle können mehr Lebensenergie, größere Bewusstheit, Selbstliebe und Selbstentfaltung in dein Leben treten.


Zusammenarbeit

Seminare mit Luna U. Müller

Luna 2016 mail

Mit meiner Lebensgefährtin arbeite ich seit vielen Jahren zusammen. In der zweijährigen IntensivGruppe, in den Mann-Frau-Seminaren und in der Inneren Arbeit mit dem spirituellen Enneagramm begleiten wir gemeinsam Menschen auf ihrem Weg.

Eine Teilnehmerin schreibt zu unserer gemeinsamen Arbeit in Gruppen:

Was gerade aus diesem Moment auftaucht ist ein tiefes Wohlwollen, das mir von eurem gemeinsamen Arbeiten entgegenweht. Was ich total schätze und bewundere ist eure ergänzende Zusammenarbeit. Da schätze ich die einfache Direktheit von Steffen und dein grosses Potential, genau zu spüren, wenn es angesagt ist, noch tiefer einzutauchen. Und ich habe euch genaustens beobachtet, wie ihr als Paar arbeitet. Da spüre ich bei euch eine Natürlichkeit und ein Vertrauen, wenn es darum geht, wer wie antwortet, wer wie ergänzt. Mit dieser spürbaren Wertschätzung und Akzeptanz des anderen seid ihr für mich wie ein Vorbild, wie ein Miteinander-Sein im alltäglichen Leben auch möglich sein kann. Ich kenne da bei mir die Rechthaberei, noch etwas Gescheites zu ergänzen, kritisches Hinterfragen der Antworten des anderen, vermeintliche Wichtigkeit “meiner” Ideen etc.. Aber da seid ihr sowieso an einem anderen Ort. Und ihr tut mir einfach gut! Danke, geliebte Luna, geliebter Steffen!

Schule für Innere Arbeit

logo-enneallionce

Die Enneallionce – Schule für Innere Arbeit ist eine spirituelle Lebensschule für Erwachsene, die vom Weisheitslehrer OM C. Parkin gegründet wurde. Ihr Sitz ist auf Gut Saunstorf – Ort der Stille und hier finden auch die meisten Seminare und Veranstaltungen statt.
Seit 2006 bin ich Lehrer an dieser Inneren Schule und leite zusammen mit den anderen vier Enneallionce – Lehrern Kurse zu Themen der Inneren Arbeit und zum Enneagramm.

Enneagramm-Ausbildung der OM-Stiftung Innere Wissenschaft

Alle 4 Jahre findet eine fundierte Enneagramm-Ausbildung mit
OM C. Parkin, Ulrike Porep, Luna und mir statt.
Hier der Link>